Darlehen unter Freunden und Verwandten

Das Landessozialgericht Bremen hat entscheiden (Urteil vom 24.04.2018- L 7 AS167/16), dass auch Darlehen unter Freunden und Verwandten den üblichen Mindestanforderungen eines Darlehensvertrages unterliegen.

Die Gewährung des Darlehens soll hierdurch klar von einer verschleierten Schenkung oder einer verdeckten Unterhaltszahlung abgegrenzt werden.

Bei Fragen zu einer entsprechenden Vertragsgestaltung stehen unsere Rechtsanwälte gerne zur Verfügung!